Geben Sie bei der Bestellung den "WINTER" Rabattcode ein und erhalten Sie 10% Rabatt auf alle unsere Produkte !!!

Garantie

Gemäß Artikel 27 des Verbraucherrechtsgesetzes kann ein Verbraucher, der einen Fernabsatzvertrag abgeschlossen hat, innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen davon zurücktreten.

Das oben genannte Recht ist jedoch nicht obligatorisch und unterliegt dem Ausschluss in den in Artikel 38 des Gesetzes über Verbraucherrechte genannten Fällen. Nach dieser Bestimmung steht dem Verbraucher das Recht, von einem Fernabsatzvertrag zurückzutreten, nicht in Bezug auf einen Vertrag zu, bei dem gegenstand der Dienstleistung ein nicht vorgefertigter Gegenstand ist, der nach den Spezifikationen des Verbrauchers hergestellt wird oder der Befriedigung seiner individuellen Bedürfnisse dient (Artikel 38 Absatz 3 des Gesetzes).

Es sollte kein Zweifel daran bestehen, dass die vom Verbraucher im Familyrollo-Geschäft bestellten Fensterverkleidungen nach seinen Spezifikationen hergestellt werden.

Der Kunde gab genau die Abmessungen, den Stoff, die Farbe der Anlage, die Steuerungsseite usw. an. Dies bedeutet, dass Produkte, die von Familyrollo nach Größe hergestellt werden, nicht erstattungsfähig sind.

Der Administrator Ihrer persönlichen Daten ist Familyrollo S.A mit Sitz in Kaliska 38, 62-300 Września, E-Mail: info@familyrollo.de, Telefonnummer: +49 15753907502. Personenbezogene Daten können verarbeitet werden, um: Aktivitäten vor dem Abschluss durchzuführen Vertrag oder Vertragserfüllung, Präsentation eines kommerziellen Angebots, Antworten auf Ihre Fragen - abhängig vom Inhalt Ihrer Nachricht. Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist Artikel 6 Abs. 1 lit. b der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 über den Schutz des Einzelnen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und über den freien Verkehr dieser Daten (DSGVO), d. h. die Erfüllung eines Vertrags oder das Ergreifen von Maßnahmen vor Abschluss eines Vertrags; Artikel 6 Absatz 1 1 lit. eine DSGVO, d. h. Ihre Zustimmung, Artikel 6 Abs. 1 lit. f, d. h. das berechtigte Interesse des Administrators - Bereitschaft, Ihre Fragen und Zweifel zu beantworten. Personenbezogene Daten werden für den Zeitraum verarbeitet, der zur Erreichung des in Absatz 1 genannten Verarbeitungszwecks erforderlich ist 3 oben, d. H. Um einen Vertrag abzuschließen, ein kommerzielles Angebot vorzulegen, Ihre Fragen oder Zweifel zu beantworten und kann bis zum Ende der Vertragslaufzeit und der Beschränkung von Ansprüchen aus dem Vertrag gespeichert werden. Die Person, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden, hat das Recht, auf personenbezogene Daten zuzugreifen, diese zu korrigieren, zu löschen, die Verarbeitung einzuschränken, der Verarbeitung zu widersprechen und personenbezogene Daten zu übertragen, sofern das Recht zur Übertragung personenbezogener Daten nur für Daten gilt, die ausschließlich automatisiert verarbeitet werden. Die Person, deren personenbezogene Daten aufgrund einer Einwilligung verarbeitet werden, hat das Recht, diese jederzeit unbeschadet der Verarbeitung personenbezogener Daten vor dem Widerruf der Einwilligung zu widerrufen. Die Person, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden, hat das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. Die Angabe personenbezogener Daten ist freiwillig. Wenn Sie diese jedoch nicht angeben, können Sie den Vertrag nicht ausführen, vor Vertragsabschluss Maßnahmen ergreifen, ein kommerzielles Angebot unterbreiten, Fragen oder Zweifel beantworten.
Warenkorb